Babyspiele: 9 DIY Spielideen für Säuglinge

Allergie | Baby | Beikost | Ernährungsberatung | gesunde Ernährung | Kinder

Babyspielzeug selber machen:

9 Spielideen für dein Baby

DIY Spiele mit deinem Baby machen Spaß, sparen Geld und schonen die Umwelt

Wir wissen, wie schön die Zeit mit deinem Baby ist. Schon mit ein paar Monaten reagieren unsere Kleinen sehr deutlich auf Spielangebote und können sich intensiver und länger auf kleine Spielchen einlassen. Damit dir nie die Spielideen ausgehen, haben wir für dich unsere Lieblings-Beschäftigungsmöglichkeiten aus Patricia’s PEKiP®-Erfahrung zusammengetragen. Von ganz einfach bis ganz schön raffiniert ist alles dabei!

Wichtig war uns, dass es kein kompliziertes Equipment oder Spielzeug bedarf. Im Gegenteil: Alltagsgegenstände, die sowieso in so gut wie jedem Haushalt vorkommen, sind für dein Baby oftmals viel interessanter! Und noch dazu viel nachhaltiger und billiger.

Schneebesen-Spiel

Kreativ und immer wieder soooo spannend

Alle Babys lieben den Schneebesen. Darum haben wir uns ein paar Spielideen mit dem Schneebesen ausgedacht. Du kannst einen kleinen Ball hineinstecken oder Geschenkbänder daran binden, dann wird der Schneebesen noch spannender.

Du wirst sehen, es dauert nicht lange, bis dein Baby den Schneebesen in den Mund nimmt und  ihn mit der Zunge untersucht.

Dein Baby bewegt den Schneebesen. Vielleicht macht er ein Geräusch…

Größere Babys versuchen den Ball herauszufummeln oder die Geschenkbänder abzureißen….

Schaue deinem Baby einfach zu: geniesse, was es schon alles kann und probiert.

Schneebesen als DIY-Spielzeug für Babys

Sicherheitshinweis: lass dein Baby nie alleine mit selbstgebasteltem Spielzeug spielen!

Grimassen-Schneiden

Macht nicht nur deinem Baby Spass

Dein Baby möchte geschmust und gekuschelt werden. Vielleicht ist es schon größer, dann lacht es, wenn du es am Bauch kitzelst und lustige Grimassen für es ziehst.  Zum Beispiel könntest du ihm deine Zunge immer wieder raus strecken.

Schenkt dir dein Schatz ein Lächeln? Bewusstes Lächeln nennt man bei Babys “soziales Lächeln”. Du kannst es bei deinem Baby in etwa ab dem 3. Lebensmonat beobachten.

Baby schneidet Grimassen beim Grimassen-Spiel

Bänder-Spiel

Auch schon für die ganz Kleinen

Dein Baby möchte geschmust und gekuschelt werden. Vielleicht ist es schon größer, dann lacht es, wenn du es am Bauch kitzelst und lustige Grimassen für es ziehst.  Zum Beispiel könntest du ihm deine Zunge immer wieder raus strecken.

Schenkt dir dein Schatz ein Lächeln? Bewusstes Lächeln nennt man bei Babys “soziales Lächeln”. Du kannst es bei deinem Baby in etwa ab dem 3. Lebensmonat beobachten.

Flatternde Bänder als DIY Spielzeug für Säuglinge

Sicherheitshinweis: lass dein Baby nie alleine mit selbstgebasteltem Spielzeug spielen!

Sprach-Spiel

Für Babys ab dem Krabbelalter und solche, die schon stehen können

Nimm eine große Schüssel oder einen Wäschekorb und lege verschiedene Gegenstände aus deinem Haushalt hinein: Socken, Wäscheklammern, Löffel, Tücher, Schal, Plastikbecher,…. Was immer du in deinem Haushalt findest und NICHT gefährlich für dein Baby ist.

Dein Baby räumt aus. Du benennst die Dinge (z.B.: „Das ist eine Socke“) und räumst sie wieder ein.

So lernen Babys spielerisch erste Wörter

Sicherheitshinweis: lass dein Baby nie alleine mit selbstgebasteltem Spielzeug spielen!

Flaschen-Spiel

Kreativität ohne Grenzen

Wenn du leere Plastikflaschen hast, kannst du sie mit unterschiedlichen Dingen füllen: Bsp. Reiskörner, kleine Nudeln, Wasser, … Beachte beim Füllen, dass die Flaschen nicht zu schwer werden. Drehe die Deckel der Flaschen FEST zu. Du kannst sie zur Sicherheit auch mit Sekundenkleber zukleben. Dein Baby kann fasziniert lauschen, wie es beim Schütteln klingt. Und beobachten, was mit dem Inhalt beim Bewegen passiert. Und fühlen, wie schwer sie ist. Und, und, und…

Aber auch eine leere Flasche ohne Deckel ist spannend: größere Kinder versuchen gerne, etwas hineinzustecken. Die kleineren Kinder nehmen die Öffnung gern in den Mund und untersuchen ihn mit ihrer Zunge.

leere Plastikflaschen befüllen: prima DIY-Spielzeug für Babys

Sicherheitshinweis: lass dein Baby nie alleine mit selbstgebasteltem Spielzeug spielen!

Getränkekisten-Spiel

Auch für Geschwisterkinder geeignet

Wenn dein Baby gut in der Bauchlage liegen kann, dann lege es vor eine mit Plastikflaschen gefüllte Getränkekiste. Die Kiste liegt auf der Seite, so dass dein Baby nach den Flaschen greifen kann. Nun kann es versuchen, die Flaschen auszuräumen. Leichter ist es, wenn die Plastikflaschen leer sind. Sitze bei deinem Baby und lächle es ermutigend an.

Wenn dein Kind schon stehen kann oder sich gern hochzieht, dann stelle die Getränkekiste normal hin. Du hälst zur Sicherheit die Kiste fest und nun kann dein Schatz im Stand die Flaschen ausräumen. Noch spannender wird es, wenn manche Flaschen voll und manche leer sind. Und gleichzeitig, ganz nebenbei, trainiert dein Kind sein Gleichgewicht.

DIY Spielzeug für Babys: Getränkekisten

Sicherheitshinweis: lass dein Baby nie alleine mit selbstgebasteltem Spielzeug spielen!

Für  Geschwisterkinder:

Das größere Kind mag mitspielen? Klar, nun spielt ihr gemeinsam „Einkaufen“: „Oh, was kostet diese Flasche?“ …

Knister-Spass mit DIY-Knistersocke

Chipstüte reloaded

Alles, was du für dieses einfache Spielzeug benötigst, ist eine alte Socke und eine leere Chipstüte.

  1. Wende die Chipstüte, spüle die Innenseite gut aus und trockne sie sorgfältig.
  2. Stecke die saubere Chipstüte in die alte Socke
  3. Knote die Socke zu.

Und fertig ist das Knisterspielzeug. Wir sind uns sicher, dein Baby wird die knisternde Socke mit Begeisterung und mit allen Sinnen erforschen wollen. Es darf die Socke gerne in den Mund nehmen. Aber achte dabei, dass du immer ein Auge auf den Kind hast, während es mit dem DIY-Spielzeug spielt.

Denk daran: lass dein Baby nie alleine mit selbstgebasteltem Spielzeug spielen!

Für  Geschwisterkinder:

Das größere Kind mag mitspielen? Klar, nun spielt ihr gemeinsam „Einkaufen“: „Oh, was kostet diese Flasche?“ …

Seifenblasen-Spiel

Grosser Klassiker und immer wieder ein Riesen Spass

Seifenblasenflüssigkeit kannst du nach diesem Rezept ganz einfach selbst herstellen:

  • 250 ml lauwarmes Wasser (am Besten geht es mit destilliertem Wasser oder zumindest abgekochtem Wasser)
  • 4 EL Spülmittelkonzentrat
  • 3-4 Tropfen Pflanzenöl

Als Pustestab kannst du eine Draht zurechtbiegen, z.B. Blumendraht oder eine Büroklammer, und an einem Kochlöffel befestigen.

Am besten spielt ihr damit draußen, im Bad oder einem Raum mit wischbarem Boden, denn es gibt immer ein bisschen Kleckerei.

Wenn dein Baby sich noch nicht fortbewegen kann, dann lege es einmal auf den Bauch und puste ganz langsam Seifenblasen vor seinem Gesicht vorbei.

Nun lege dein Baby auf den Rücken und puste langsam Seifenblasen.

Wenn dein Baby sich bereits fortbewegen kann, dann bewegt es sich bestimmt in Richtung der Seifenblasen.

Dein Baby darf alle Seifenblasen anfassen. Sie sind völlig ungefährlich.

Was kannst du beobachten? Hat es Spaß?

Seifenblasenrezept für Babys: so lässt sich gefahrlos spielen

Denk daran: lass dein Baby nie alleine mit selbstgebasteltem Spielzeug spielen!

Für Geschwisterkinder:

Große Geschwisterkinder dürfen selbst Blasen machen! (Du hälst das Fläschen, sonst kippen sie es leider meist ausversehen aus und dann ist der Spaß so schnell vorbei.)  Für nicht ganz so große Geschwisterkinder pustest du, und dein  Kind versucht die Seifenblasen zu fangen.

Essbare Knete

In jedem Alter ein großer Spaß!
  • 425g Mehl
  • 125 ml Speiseöl
  • 125ml Wasser
  • Lebensmittelfarbe

Löse die Lebensmittelfarbe im Wasser auf. Gebe Mehl und Öl dazu und knete alles gut durch.

Falls nötig, gibst du etwas mehr Wasser dazu.

Fertige Knetmasse kann im Kühlschrank im Schraubdeckelglas über Nacht aufbewahrt werden. Wenn dein Kind die Knete nicht mehr in den Mund steckt, gerne auch länger.

Knete die Masse vor jedem Einsatz durch.

Kinder lieben essbare Knete

Kennst du schon unseren Online Beikost Kurs?

von Krankenassen zertifiziert und finanziell unterstützt
Beikost Kurs online

Im ersten Lebensjahr erwarten dich und dein Baby viele Veränderungen. Eine der größten Veränderungen ist die Umstellung von Milchnahrung auf feste Nahrung.

Wenn du dir unsicher bist, wie das mit der Beikost am Besten funktioniert, ist unser krankenkassen-zertifizierter Beikost-Onlinekurs eine gute Möglichkeit für dich, mehr über eine Baby-gerechte Beikosteinführung zu erfahren.

Weitere Infos findest du hier:

Deine Beikost-Expertinnen:

Vera Hille und Patricia Schark

Bei Fragen rund um Babys unterstützen wir dich gerne. Geht es speziell um Ernährungsthemen, wendest du dich am Besten an Vera. Bei allen anderen Fragen rund um Babys und Familien hilft dir Patricia mit ihrem pädagogischen Praxis-Team gerne weiter.

Kennst du weitere DIY Spiele für Babys?

Dann schreibe sie uns: scrolle weiter nach unten für die Kommentarfunktion – wir freuen uns über weitere Ideen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.