Emotionales Essen stoppen

| | | |

Emotionales Essen und wie du es stoppen kannst

Tröstest du dich bei Kummer mit Schokolade, greifst du bei Stress in der Arbeit zu ungesundem Fast Food, klettern deine Pfunde bei Frust in der Partnerschaft in schwindelerregende Höhen? Damit bist du nicht allein! Emotionales Essen, auch Frustessen oder Stressessen genannt, liegt vielen von uns in den Genen! Die Kunst ist, es erfolgreich zu stoppen.

Emotionales Essen bzw Stressessen beruhigt die Nerven

Zum Glück lässt sich Emotionales Essen stoppen. Du kannst deinen Stress auf andere Art als durch Essen bewältigen. Und zwar durch Methoden zur Stressbewältigung, allen voran durch Entspannungsverfahren. Denn egal ob Kummer, Frust oder innerer Aufruhr: für deinen Körper bedeuten alle diese Emotionen Stress. Bekommst du den Stress in den Griff, verschwindet auch der Drang nach Essen.

MEIN GASTBEITRAG BEI OMOKEYA:

Emotionales Essen mit Entspannung in den Griff bekommen

Genau zu diesem Thema habe ich bei Omokeya einen Gastbeitrag veröffentlicht. Ich erkläre nicht nur, warum du bei Stress, Frust und anderem emotionalem Aufruhr einen unbändigen Hunger bekommst und warum du bevorzugt nach Süßem, Fast Food oder anderem hochkalorischen Comfort Food greifst. Natürlich erkläre ich auch, was du dagegen unternehmen kannst und warum dir die Progressive Muskelentspannung dabei ganz besonders gut hilft. Hier gelangst du direkt zu meinem Artikel zu Emotionalem Essen:

Wenn du direkt mit dem altbewährten Entspanungsverfahren Progressive Muskelentspannung loslegen willst, ist mein krankenkassen-zertifizierter Online-Kurs vielleicht das Richtige für dich.

Entspannt und zufrieden durch Entspannungsverfahren wie PMR

Hat dir mein Beitrag gefallen?

Dann hinterlasse doch ein Kommentar – scrolle weiter nach unten für die Kommentarfunktion. Wir freuen uns auf dein Feedback und darauf, an deinen Erfahrungen teilzuhaben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü