Ernährungsberatung und Ernährungstherapie

Sie leiden an einer ernährungsabhängigen Krankheit, oder Ihr Arzt hat Ihnen empfohlen, zum Wohle Ihrer Gesundheit Ihre Ernährung umzustellen?

Ernährungstherapie Vera Hille, Bad Soden

Häufig ergänzt eine gezielte Veränderung der Ernährungsweise die ärztliche Therapie sehr wirksam, bei manchen Erkrankungen (z. B. Nahrungsmittelallergien und - unverträglichkeiten) ist eine Ernährungsumstellung sogar die einzig mögliche Therapieform. Eine medizinisch begründete Ernährungsberatung wird darum oft als Ernährungstherapie bezeichnet.

Bei manchen Erkrankungen ist es notwendig, die  Ernährungsweise dauerhaft zu verändern, andere (z.B.  manche Unverträglichkeiten) erfordern nur eine Diät von einigen wenigen Wochen. Ob dauerhafte Veränderung oder vorübergehende Diät - ich unterstütze Sie bei der Umstellung, damit es Ihnen leicht(er) fällt. Dabei sind meine Empfehlungen individuell auf Sie zugeschnitten. Ich berücksichtige Ihre Vorlieben und Abneigungen und erarbeite mit Ihnen eine alltagstaugliche Strategie, bei der auch Platz für Genuss bleibt.

Ernährungstherapie Vera Hille, Bad Soden

 Viele Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten – fragen Sie bei Ihrer Kasse nach. Eine Voraussetzung hierfür ist in der Regel eine ärztliche Zuweisung  bzw. ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung.

 

Ein Muster können Sie hier herunterladen und Ihrem Arzt vorlegen:


Auch ohne ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung berate ich Sie gerne. In diesem Fall müssen Sie allerdings damit rechnen, dass die Krankenkassen sehr zurückhaltend reagieren und sich nur in Ausnahmefällen an den Kosten beteiligen.

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit den häufigsten Erkrankungen, bei denen eine individuelle Ernährungstherapie Erfolg verspricht:

  • Erkrankungen von Magen und Darm, Leber und Galle
  • Unverträglichkeiten und Allergien
  • Reizdarmsyndrom
  • atopische Dermatitis / Neurodermitis (die ernährungsabhängige Form)
  • Erkrankungen rund um das metabolische Syndrom: Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Insulinresistenz und Diabetes Mellitus, Bluthochdruck, Gicht
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gewichtsprobleme
  • vor und nach bariatrischer OP
  • und bei vielen weiteren Erkrankungen

Schritt für Schritt zu einer besserer Ernährung


So läuft Ihre Ernährungsberatung ab:

 

Zu Beginn der Ernährungsberatung oder Ernährungstherapie steht meist ein kurzes kostenloses telefonisches Vorgespräch.

Beim ersten Beratungstermin erfolgt daraufhin ein detailliertes Anamnese-Gespräch zu Ihren Ernährungs- und Lebensgewohnheiten.

Wenn nötig, erstelle ich anhand Ihres Ernährungsprotokolls eine computergestützte Nährstoffanalyse. Gegebenenfalls ergänzen wir diese durch eine Messung Ihrer Körperzusammensetzung.

In den einzelnen Beratungsgesprächen legen wir daraufhin gemeinsam die Strategie fest, wie Sie schrittweise Ihre Ernährung optimieren.

 

So können Sie langfristig die neuen Ernährungsgewohnheiten in Ihren Alltag übernehmen und Woche für Woche von einer deutlichen Verbesserung Ihrer Lebensqualität profitieren.

 

Die Gesprächsdauer und die Anzahl der Gesprächstermine hängt dabei ganz von Ihren Wünschen und Bedürfnissen ab.

 

Selbstverständlich können Sie gerne Ihre Partnerin oder Ihren Partner mitbringen.